LEAN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPAKT – Neuheit

FÜR DIE FÜHRUNGSKRAFT IN DER PRODUKTION

Inhalt

Grundlagen von Lean für die Führungskraft
Die Rolle der Führungskraft als Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Lean Reise
Wirkung der eigenen Person und Selbstmanagement
Veränderungsmanagement und Umgang mit Widerständen
Führung am Ort des Geschehens – Management tatsachenbasiert mit dem Shopfloor-Management (SFM)

In diesem Kompakt Kurs lernen Sie erste Lean Führungs-Grundlagen erfolgreich auf Ihr individuelles Aufgabenumfeld zu adaptieren und anzuwenden. In praxisorientierten Fallstudien sowie Rollenspielen mit Intensivfeedback bekommen Sie das notwendige Rüstzeug an die Hand, um Lean als Führungskraft ganzheitlich umzusetzen. Ebenfalls werden die Grundlagen und positiven Effekte des SFM vermittelt sowie ein SFM-Boards erarbeitet.
Verstehen Sie die Zusammenhänge und Wirkweisen relevanter Führungsmethoden und -elemente und erhöhen Sie Ihre Wirkung als Führungskraft signifikant.

Ihr Nutzen

Den Führungskräften kommt eine zentrale Rolle zu:
Sie sind nicht nur in leitender Funktion, sondern auch Meinungsbildner, Problemlöser und nicht zuletzt auch Coach.
Exzellente Führung ist Basis und Beschleuniger für exzellente Prozesse und der Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche
Lean Reise. Einer Lean Führungskraft gelingt es, Menschen zur Veränderung einzuladen und sie für den KVP zu
gewinnen. Er gibt die Richtung vor, schafft den Rahmen für eine optimierte Zusammenarbeit in seinem Team und
fördert und fordert kontinuierliche Verbesserungspotenziale im Rahmen eines Shopfloor-Managements (SFM).

Zielgruppe

Führungskräfte – Geschäftsführer, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Fertigungsleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Meister
Referent(en)

– STAUFEN AG

SCHULUNG – ZERSPANUNG FÜR AZUBIS

ZERSPANUNG FÜR AZUBIS

ZERSPANUNG FÜR AZUBIS LEICHT GEMACHT

Inhalt

  • Wirtschaftlichkeit in der Zerspanung
    Einfluss der Werkzeuge und Schnittdaten auf Produktivität und Herstellkosten
  • Grundlagen der Zerspanung
    – Werkstoffkunde, Schnittdaten und deren Einfluss auf Produktivität, Herstellkosten und Standzeit
    – Belastung und Verschleiß an der Werkzeugschneide
  • Schneidstoffkunde
    – Eigenschaften, Einsatzgebiete und ISO-Normung der Schneidstoffe
  • Grundlagen Drehen, Fräsen, Bohren
    – Wendeplattennorm
    – Auswahl von passenden Werkzeugen und Schnittdatenfestlegung
    – Moderne Zerspanungswerkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren
  • Pflege und Wartung von Zerspanungswerkzeugen
Ihr Nutzen
  • Zusammenhang von Schnittdaten, Werkzeugkosten und Herstellkosten verstehen
  • Wissen über den Aufbau von Schneidwerkzeugen mit geometrisch bestimmter Schneide
  • Kennenlernen der Schneidstoffe und ihrer Einsatzgebiete
  • Anwendung der ISO-Norm von Wendeschneidplatten und Haltern zur Auswahl und Identifizierung
  • Richtiger und schonender Umgang mit Werkzeugen
  • Moderne Werkzeuge zum Drehen, Stechen und Gewindedrehen kennen lernen
  • Moderne Fräswerkzeuge und die entsprechenden Einsatzgebiete kennen lernen
  • Werkzeugkonzepte zum Bohren und zur Bohrungsnachbearbeitung kennen lernen
  • Auswahl von zum Anwendungsfall passender Werkzeuge
Zielgruppe

AZUBIs (2-4 Lj.), Ausbilder, Lehrkörper, Hilfskräfte, Technischer Einkauf, Werkzeugbeschaffung

Referent(en)

Harald Lehmann – Dipl.-Ing. (FH)

Anmeldung:

https://www.technologieforum-pt.de/de/schulungsveranstaltungen/AZUBI-2020/buchung

VOM FACHMANN ZUR FÜHRUNGSKRAFT

VOM FACHMANN ZUR FÜHRUNGSKRAFT

STÄRKENORIENTIERTE FÜHRUNGSKOMPETENZ ERWERBEN

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung

Inhalt

Die Rolle als Führungskraft bringt Verantwortung, Herausforderung und neue Aufgaben mit sich.

  • Die Rolle der Führungskraft erkennen und leben
  • Vom Fachmann zur Führungskraft – wie geht das?
  • Was es bedeutet, Führungskraft als Vorbild und Motivator zu sein – vom Ich zum Wir!
  • Die eigene Persönlichkeit mit Stärken und Talenten kennen und im Alltag einsetzen- der Umgang mit Schwächen.
  • Arbeitslust statt Arbeitsfrust – was motiviert meine Mitarbeiter?
  • Wertschätzend und passend kommunizieren : Lob, Kritik, Erwartungen
  • Individuelles stärken- und talentorientiertes Führen

Um die Rolle als Führungskraft füllen zu können, bedarf es der Grundlage, sich Klarheit über die eigene Rolle und der inneren Haltung dazu zu verschaffen.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen verschiedene Tools und Techniken kennen, mit dem Ziel:
Mitarbeiter wertschätzend und stärkenorientiert zu führen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle Führungskräfte (Gruppenleiter, Meister, Abteilungsleiter, Fertigungsleiter, Produktionsleiter), die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten als Führungskraft im Umgang mit Mitarbeitern erweitern und verbessern wollen.

Referent(en)


CM Impulse & Wege
– Christine Moser
BDVT-geprüfte Trainerin und Beraterin
Ausbildung zum Gallup Strengths Performance Coach, Gallup University
zert. NaturTalent© Mentorin | zert. NST-Beraterin
Entrepreneur-Talent-Coach | NLP Practitioner
Suggestopädin DGSL | Ausbilderin der AEVO

Anmeldung:

https://www.technologieforum-pt.de/de/schulungsveranstaltungen/FMFK-2020/buchung

SCHULUNG – ZERSPANUNGSTECHNIK FÜR KAUFLEUTE

ZERSPANUNGSTECHNIK FÜR KAUFLEUTE

ZERSPANUNGS- UND TECHNIKSCHULUNG FÜR MITARBEITER AUS NICHTTECHNISCHEN BERUFEN

Inhalt

  • Wirtschaftlichkeit in der Zerspanung – Einfluss der Werkzeugkosten auf die Herstellkosten
  • Kleine Werkstoffkunde – ISO-Werkstoffgruppen & Einfluss der Werkstoffe auf die Zerspanung
  • Kleine Schneidstoffkunde – Eigenschaften und Einsatzgebiete der Schneidstoffe
  • Grundlagen und Werkzeugkunde beim Bohren, Drehen, Fräsen
    – Begriffe und Definitionen bei Schnittdaten und Werkzeugen
    – Moderne Werkzeugkonzepte zum Drehen, Stechen, Gewindedrehen, Fräsen, Bohren und zur Bohrungsbearbeitung
  • Technische Kommunikation – Technische Zeichnungen – Eintragungen, Symbolik, ISO-Toleranzen
  • Beschaffung – Moderne Wege und Möglichkeiten der Werkzeugbeschaffung & des C-Teile-Management
Ihr Nutzen
  • Wo liegen die Unterschiede zwischen billigen und teureren, hochwertigen Produkten?
  • Was sind die Vorteile der teureren hochwertigen Produkte gegenüber billigen?
  • Überblick über die wichtigsten Schneidstoffe
  • Aufbau von Schneidwerkzeugen mit geometrisch bestimmter Schneide
  • Übersicht und Einsatzgebiete moderner Werkzeugsysteme beim Drehen, Stechen, Gewindedrehen und Fräsen
  • Übersicht über Werkzeugkonzepte zum Bohren und zur Bohrungsnachbearbeitung
  • Technische Zeichnungen besser verstehen können
Zielgruppe

Technischer Einkauf, Werkzeugbeschaffung, Mitarbeiter der Werkzeugausgabe

Referent(en)

Harald Lehmann – Dipl.Ing. (FH)

Anmeldung:

https://www.technologieforum-pt.de/de/schulungsveranstaltungen/ZTK-2020/buchung

LEAN BASISWISSEN KOMPAKT

LEAN BASISWISSEN KOMPAKT

IHR ERFOLGREICHER EINSTIEG IN DAS LEAN MANAGEMENT

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung

Inhalt
  • Grundlagen, Ziele, Merkmale und Methoden der schlanken Produktion
  • Richtige Vorgehensweise bei Lean Projekten und Workshops
  • Mit der Just-in-time-Simulation vom Push- zum Pull-System
  • Kulturverständnis und Führung in der lernenden Organisation
  • Unterschiede zwischen dem traditionellen Manager und dem Lean Manager
  • Weiterführendes Handwerkszeug für Ihren Lean Alltag

Durch greifbare Beispiele unterschiedlichster Industrien und unter Anwendung einer Just-in-time-Simulation entwickeln Sie Ihr Verständnis für schlanke Prozesse. Sie erfahren, welches Konzept hinter Lean Management steckt und mit welchen Prinzipien, Tools und Methoden Lean auch in Ihrem Unternehmen erfolgreich eingeführt werden kann.
Die Rolle der Führungskraft wird dadurch bedeutender, damit die neue Kultur nicht zur Eintagsfliege wird.

Ihr Nutzen

Für die wirksame Einführung von Lean Management sind eine klare Orientierung und Sicherheit in der Begriffs- und Methodenwelt von Lean wesentliche Erfolgsfaktoren. Sicher haben auch Sie bereits von Lean Management gehört insbesondere in Kombination mit erfolgreichen Ergebnissen und Umsetzungen in der Automobilbranche.
Auf die Frage, ob Lean auch in Sektoren wie Maschinenbau, Elektronik und Prozessindustrie oder gar in Dienstleistungsbereichen greift, lautet unsere Antwort: Ja, selbstverständlich!

Zielgruppe

Führungskräfte – Geschäftsführer, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Fertigungsleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Meister, Lean Beginners und Interessierte, funktions- und hierarchieübergreifend

CNC-BAUTEILE IN WENIGEN SEKUNDEN KALKULIEREN

CNC-BAUTEILE IN WENIGEN SEKUNDEN KALKULIEREN

FRÄS- & DREHTEILE MIT HILFE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ BERECHNEN

Inhalt

Laufzeiten für Frästeile & Drehteile in wenigen Sekunden berechnen.
Die Ermittlung von Laufzeiten (Laufzeit pro Bauteil, Rüstzeit und
Programmierzeit) für Frästeile & Drehteile in der Einzelteilfertigung und
bis zu einer Losgröße 1000 lässt sich mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz
vereinfachen und beschleunigen.

Angebotserstellung 4.0 für Frästeile & Drehteile.
Die Digitalisierung ermöglicht es den Angebotsprozess zu beschleunigen
und redundante Abläufe zu Automatisieren. Das technische Know-how
eines Unternehmens muss jederzeit und unabhängig von einzelnen Personen abrufbar sein.

Bauteil- und Zeichungsänderungen in Sekundenschnelle erkennen.
3D-Modelle und Technische Zeichnungen im PDF-Format in einem Software Tool vergleichen und
Änderungen sofort erkennen.

Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich begeistern, wie einfach und schnell
die Angebotserstellung erfolgen kann!

Ihr Nutzen

Entdecken Sie eine neue Ebene der Angebotserstellung und Laufzeitenermittlung.
Erfahren Sie was mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz bereits möglich ist und
wie Sie sich auf den Schritt von Industrie „3.5“ auf 4.0 vorbereiten müssen.

Zielgruppe

Jede Person welche in die Machbarkeitsanalyse und den Angebotsprozess von Frästeilen & Drehteilen involviert ist  – Geschäftsführer, Produktions- und Fertigungsleiter, Vertrieb, AV